• HH-Klausur-Heek-1846.jpg
  • HH-Klausur-Heek-1848.jpg
  • HH-Klausur-Heek-1855.jpg
  • HH-Klausur-Heek-1864.jpg
  • HH-Klausur-Heek-1871.jpg
  • HH-Klausur-Heek-1872.jpg
  • HH-Klausur-Heek-1874.jpg

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen!
Wir freuen uns, Sie auf den Seiten des SPD- Ortsvereins Heek-Nienborg im Internet begrüßen zu dürfen. An dieser Stelle dürfen wir Ihnen Aktuelles und Auszüge aus der in den vergangenen Jahren geleisteten Arbeit der Heek-Nienborger SPD präsentieren. Auch im Jahr 2020 heißt es für uns wieder aktiv sein - für den Bürger, mit dem Bürger. Wenn Sie eine Idee haben, was auf unseren Seiten fehlt, melden Sie sich doch bei uns. Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge und Ihre aktive Mitgliedschaft.

Ihre SPD Heek-Nienborg

Mit grossem Interesse folgtem die Fraktionsmitglieder dem Vortrag von Klaus Dieter Kauer.In dieser Woche besichtigte die SPD Fraktion Heek die BMO KS-Vertrieb GmbH & Co. KG Bielefeld-Münster-Osnabrück, in Heek besser bekannt als Kalksandsteinwerk. Der Betriebsleiter Klaus Dieter Kauer, hier seit 23 Jahren tätig, erklärte sachkundig die Herstellung der Kalksandsteine. Die BMO umfasst 4 Werke. Die Nähe zur holländischen Grenze half, den Fortbestand des Werkes auch in Krisenzeiten zu sichern. In den Niederlanden gelten bei den Steinen andere Normgrößen als in Deutschland, also werden beide Arten hergestellt. Durch sog. Phasen ist eine stabile Verbindung der Steine neben- und übereinander möglich, die zusätzlich durch einen Kleber - nicht Mörtel - zusammengehalten werden. Der Betriebsleiter betonte, dass die Steine aus Sand, Kalk und Wasser geformt werden, ohne irgendwelche chemischen Zusätze.

Mitarbeiter der Fa. 2G im Gespräch mit Hannelore KraftHohen Besuch hatte unsere Gemeinde letzte Woche von Hannelore Kraft, die SPD Landesvorsitzende besuchte mit Ingrid Arndt-Brauer, MdB die Fa. 2G und informierte sich über die Energiewende und alternative Energien aus erster Hand. Herr Grotholt und Herr Gausling gaben einen umfangreichen Überblick. Das Unternehmen ist federführend im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung tätig und für die Gemeinde Heek von besonderer Bedeutung.

Ingrid Arndt-Brauer MdB, Hannelore Kraft und Mitglieder der SPD FraktionIm Anschluss stand der Besuch der Landesmusikakademie auf dem Programm. Auch hier war Frau Kraft ein aufmerksamer Zuhörer und zeigte sich für die Belange und Arbeit der Landeseinrichtung sehr aufgeschlossen. An Frau Valentin gerichtet bemerkte Frau Kraft: "Ich sehe Sie als Organisator der Musik im ganzen Land . . .", ein Kompliment, dass gerne gehört wurde.

 

Als Delegierte aus dem Unterbezirk Borken haben Günter Zaborski aus Velen (l.) und Manfred Kuiper aus Heek (r.) den Bundesparteitag in Augsburg miterlebt. Man sei von den Reden von Parteichef Sigmar Gabriel und Kanzlerkandidat Peer Steinbrück angetan gewesen, heißt es. „Als alte Gewerkschafter sprachen sie uns aus der Seele.“ Mit dem auf dem Bild: der SPD Generalsekretär von NRW Andrè Stinka.

 

Am 15. Februar 2013 besuchte Guntram Schneider, Minister für Arbeit und Integration des Landes NRW die Gemeinde Heek. Hauptanliegen des Ministers war und ist es, die Arbeit der Verbundschule und die Gestaltung des Überganges „Schule / Beruf“ zu fördern. Zusätzlich wurde die Landesmusikakademie besichtigt und mit der Direktorin, Frau Antje Valentin ein intensiver Meinungsaustausch geführt. Am Nachmittag besucht G. Schneider die Fa. Horstmann, Maschinenbau. Da der Minister in seiner Jugend das Handwerk des Werkzeugmachers erlernt hat, war er ein sehr sachkundiger Gast im Betrieb Horstmann.

"Kommunen stärken - Zukunft schaffen" unter diesem Motto fand am 15./16. Februar 2013 im Congress Centrum Würzburg die 15. ordentliche Delegiertenversammlung der Bundes-SGK (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik) statt. Hauptredner waren der Kanzlerkandidat der SPD Peer Steinbrück, der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel, der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude, der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Oppermann, der Vorsitzende der Bayern SPD und stellv. Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Florian Pronold sowie die Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit Heike Taubert und der aus dem Amt des Vorsitzenden der Bundes-SGK geschiedene Oberbürgermeister von Hannover Stephan Weil.

Bürgernah und gut gelaunt zeigte sich der prominente Parteigenosse am Montag bei seinem Besuch in Gronau. Gekommen war Müntefering, um unsere SPD-Landtagskandidatin Sonja Jürgens im Wahlkampf zu unterstützen. In einem Cafe in der Gronauer Innenstadt war zentrales Thema der Diskussionsrunde "Der demografische Wandel". Präventive Politik sei in dem Zusammenhang wichtig, sagte Müntefering. „Wir müssen die Sache rechtzeitig angehen.“

News

Jusos Kreis Borken

News Arndt-Brauer

  • Das Sozialschutz-Paket - Zusammenstehen in der Krise Kreis

    aktuelles 27.03.2020

    Steinfurt/Kreis Borken. Mit dem Gesetz für den erleichterten Zugang zu sozialer Sicherung und zum Einsatz und zur Absicherung sozialer Dienstleister auf-grund des Coronavirus SARS-CoV-2 (Sozialschutz-Paket) hat die Große Koalition den Willen und die Entschlossenheit unterstrichen, Deutschland sicher durch die Krise[…]

    Read more...
  • Arndt-Brauer einstimmig wiedergewählt

    aktuelles 07.11.2019

    Kreis Steinfurt/Kreis Borken. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer aus Horstmar wurde jetzt einstimmig nicht nur für den Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion, sondern auch wieder als stellvertretende finanzpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion. Die Abgeordnete sitzt seit 1999 im Bundestag und ist neben ihrer Funktion[…]

    Read more...

Mitglied werden

Websozi des Monats

Zum Seitenanfang