logo

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen!
Wir freuen uns, Sie auf den Seiten des SPD- Ortsvereins Heek-Nienborg im Internet begrüßen zu dürfen. An dieser Stelle dürfen wir Ihnen Aktuelles und Auszüge aus der in den vergangenen Jahren geleisteten Arbeit der Heek-Nienborger SPD präsentieren. Auch im Jahr 2019 heißt es für uns wieder aktiv sein - für den Bürger, mit dem Bürger. Wenn Sie eine Idee haben, was auf unseren Seiten fehlt, melden Sie sich doch bei uns. Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge und Ihre aktive Mitgliedschaft.

Ihre SPD Heek-Nienborg

Arndt Brauer Ingrid Deutscher Bundestag Photothek Thomas KoehlerDie Europäische Union unterstützt mit den unterschiedlichsten Fördermaßnahmen Projekte ihrer Mitgliedsstaaten. Zu nennen seien da u.a. ELER (Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung im ländlichen Raum), ESF (Europäischer Sozialfond für die Planung und Umsetzung von Geschlechtergleichstellung, Antidiskriminierung und Ökologische Nachhaltigkeit) und EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung).

Wie jetzt die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer von ihrem Landtagskollegen André Stinka auf seine Landtagsanfrage hin erfuhr, hat auch der Kreis Borken in der aktuellen Förderperiode von 2014 bis 2020 von den Zahlungen profitiert.

So wurden Heek für den genannten Förderzeitraum aus dem EFRE 19.822 Euro bewilligt und auch bereits ausgezahlt. Der ESF schlägt mit rund 1.000 Euro für Bewilligungen zu Buche und wurde bereits ausgezahlt und für ELER wurden rund 1,2 Mio. Euro bewilligt und rund 370.000 Euro ausgezahlt.

Für 40-jährige Treue zur SPD ist Hermann Schlichtmann (r.) vom Ortsvereinsvorsitzenden Manfred Kuiper (l.) bei der Mitgliederversammlung geehrt worden. Schlichtmann erhielt eine Urkunde und Ehrennadel.

Zur Mitgliederversammlung im Hotel am Markt konnte SPD Ortsvereinsvorsitzender Manfred Kuiper zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen. Zunächst gedachte man dem im Monat Mai verstorbenen Mitglied Dr. Peter Gerlach.

Heek. Die SPD hält Wort. Spielräume zur finanziellen Unterstützung der Kommunen werden konsequent genutzt. Durch einen Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) werden die Städte und Gemeinden in NRW 2019 jährlich um 126 Millionen Euro entlastet.

Experten zufolge fehlen in Deutschland rund 300.000 Kitaplätze für Kinder unter drei Jahren. Das bedeutet allein für NRW eine Betreuungslücke von fast 78.000 Plätzen. Aber auch die Kommunen des Kreises Borken, zu denen auch Heek gehört, benötigen mehr Betreuungsplätze. Der Gemeinderat der Dinkelgemeinde hat daher beschlossen, eine neue Kindertagesstätte zu bauen.

Eine gute Gelegenheit für die SPD-Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer (2.v.li.) , die derzeit im Rahmen ihrer diesjährigen Sommertour zum Thema Kinderbetreuung in ihrem Wahlkreis unterwegs ist, sich beim Heeker Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff (li.) und dem SPD-Fraktionsvorstand Reinhard Brunsch (re.) und Matthias Alfert (2.v.re.) näher über die Pläne zu informieren.

Aktuelles Ortsgespräch

Jusos Kreis Borken

News Arndt-Brauer

  • Mehr soziale Sicherheit für Beschäftigte, Arbeitslose und Rentner*innen

    aktuelles 21.12.2018

    Kreis Steinfurt/Kreis Borken. „Das neue Jahr fängt gut an: Zum 1. Januar 2019 treten gleich vier Gesetze aus dem Bereich Arbeit und Soziales in Kraft, die den Sozialstaat stärker machen und spürbare Verbesserungen für Beschäftigte, Arbeitslose und Rentner*innen bringen“, freut[…]

    Read more...
  • Musterklage eingeführt

    aktuelles 28.11.2018

    Kreis Steinfurt/Kreis Borken. Vom Dieselskandal Betroffene können nun am Verfahren teilnehmen. Die vor kurzem erstmals und auf Drängen der SPD im Bundestag ins deutsche Recht eingeführte Musterfeststellungsklage, wird nun auch in der Praxis angewandt. Mit der sogenannten Musterklage soll es[…]

    Read more...

Mitglied werden

Websozi des Monats

Zum Seitenanfang